Was hilft bei Halsschmerzen? Schlaf!

Halten Halsschmerzen Sie nachts wach? Mit diesem Problem sind Sie nicht allein. Viele Menschen empfinden Halsschmerzen tagsüber als ertragbar – nachts und kurz nach dem Aufwachen dagegen als besonders unangenehm und störend.[1]

Hier versuchen wir einige Fragen zu Halsschmerzen in der Nacht und was bei Halsschmerzen helfen kann zu beantworten:

Warum sind Halsschmerzen gerade nachts so schlimm?

Über den Tag hinweg schlucken wir ganz automatisch. Dadurch kann der Schleim, der ursprünglich aus der Nase kommt, besser abfließen. Oftmals wird durch Naseputzen eine verstopfte Nase befreit. Nachts fällt es dagegen schwerer so nachzuhelfen und Schleim sammelt sich in den Atemwegen.

Wenn Schleim sich in den Atemwegen festsetzt, ist es einfacher durch den Mund zu atmen, wodurch Halsschmerzen schlimmer werden können. Das Atmen durch den Mund trocknet und reizt den Hals.[2]

Warum ist Schlaf so wichtig?

Eine ruhige und erholsame Nacht unterstützt das körpereigene Immunsystem.[3] Ein schlechter Schlafrhythmus dagegen lässt Sie anfälliger für virale Infekte werden. Studien zeigen, dass es gerade bei Krankheit wichtig ist, viel zu schlafen. Menschen mit Schlafstörungen entwickeln 4,5 mal häufiger Krankheiten als Menschen, die im Durchschnitt 7 Stunden und mehr schlafen[4].

Es bietet sich also an, gerade kurz vor dem Schlafen gehen etwas für den Hals zu tun. In unserer Infografik rechts erfahren Sie mehr über die Vorteile eines erholsamen Schlafs..

Wie kann ich gut durchschlafen?

Wenn Sie krank sind, benötigt Ihr Körper Vitamine und Nährstoffe und genügend Flüssigkeit um das Immunsystem zu unterstützen. Nur wenn der Körper alles Nötige bekommt, kann er volle Leistung bringen.

Vor dem Schlafen gehen können Sie Dobendan Direkt Spray anwenden. Das Spray wirkt schnell schmerzlindernd und entzündungshemmend – bis zu 6 Stunden. Die lang anhaltende lindernde und abschwellende Wirkung des Wirkstoffs Flurbiprofen ist klinisch bestätigt. Das Spray ist einfach in der Anwendung und zuckerfrei.

Mit diesen bekannten Mitteln können Sie Halsschmerzen ebenfalls lindern:

  • Mit Salzwasser gurgeln
  • Dampfbad
  • Ausreichend trinken
  • Mit erhöhtem Oberkörper schlafen

Wenn Symptome anhalten oder sich verschlimmern, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Schlaf ist wichtig für die allgemeine Gesundheit und die Genesung bei Halsschmerzen. Wenn Sie wissen wollen, wie Sie Halsschmerzen lindern können, empfehlen wir Ihnen diesen Guide.

 

[1] http://www.nytimes.com/health/guides/symptoms/sore-throat/overview.html.

[2] http://home.bt.com/lifestyle/health/sleep/bad-cough-keeping-you-awake-at-night-ten-ways-to-curb-it-11364016924472

[3] http://www.huffingtonpost.com/2014/04/24/sleep-sick_n_5193328.html

[4] http://www.nbcnews.com/health/health-news/sleep-fights-colds-study-finds-n419141.