Hilfe für Halsschmerzen bei Kindern

Vielleicht klagt auch Ihr Kind über ein Kratzen im Hals, Beschwerden beim Schlucken oder erkältungsähnliche Symptome wie Schnupfen oder eine erhöhte Temperatur.

Wenn Sie glauben, dass Ihr Kind eine Halsentzündung hat und Sie sich unsicher sind, wie Sie ihm helfen können, zeigen wir Ihnen hier praktische Möglichkeiten, mit denen Sie die Symptome behandeln und lindern können.

Ursachen von Halsschmerzen bei Kindern

Es gibt viele mögliche Ursachen für die Halsschmerzen Ihres Kindes. Häufig ist es ein Virus, denn statistisch gesehen werden ca. 70 % der Halsschmerzen bei Kindern zwischen 5 und 16 Jahren von einem Virus verursacht.[1] Das schwächere Immunsystem ist der Grund für die Häufigkeit der viralen Infektionen.

Im Durchschnitt sind Kinder etwa 5-mal im Jahr von Halsschmerzen und Halsentzündungen betroffen - doppelt so häufig wie Erwachsene.[2] Neben dem schwächer ausgebildeten Immunsystem kommen Kinder zudem überall mit Viren in Kontakt. Sogar Spielplätze können eine Brutstätte für Bakterien und Viren sein.

Wie Sie Ihrem Kind helfen können, Halsschmerzen zu bekämpfen

Von Halsschmerzen betroffene Kinder werden sich nach einer Woche schon deutlich besser fühlen[3]. Mit verschiedenen Maßnahmen kann die Genesung aber unterstützt werden. Zu Beginn sollten betroffene Kinder ausreichend schlafen, um dem Körper genug Kraft zu geben, sich selbst zu heilen. Die Halsschmerzen können das Kind allerdings wach halten. Medikamente können hier helfen, Schmerzen zu lindern und den Hals zu beruhigen.

Kaltes Wasser trinken kann den irritierten Hals beruhigen und gibt ihm genug Feuchtigkeit. Das Schlucken kann Schmerzen verursachen, jedoch ist die Befeuchtung und Flüssigkeitsaufnahme wichtig für die Genesung. Mangelnde Flüssigkeitsaufnahme kann zu zusätzlichen Problemen führen.

Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, die Halsschmerzen Ihres Kindes zu lindern, sind Lutschtabletten eine gute Alternative. Dobensana® Junior Lutschtabletten wurden speziell für Kinder entwickelt und sind wirksam gegen Halsschmerzen.

Die Lutschtabletten mit Erdbeergeschmack enthalten keine künstlichen Farbstoffe und sind zuckerfrei, sodass Sie sich keine Gedanken um die Zahngesundheit Ihrer Kinder machen müssen. Wir empfehlen Ihnen zudem unseren Leitfaden Halsschmerzen bei Kindern, der weitere Tipps für die Linderung von Halsschmerzen bietet.

 

Disclaimer: Die Dobensana Halstabletten, die in diesem Artikel erwähnt wurden, sind nur für Kinder ab sechs Jahren anwendbar. Lesen Sie immer auch die Packungsbeilage.

 

[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2231494/

[2] Tamparo, Carol (2011). Fifth Edition: Diseases of the Human Body. Philadelphia, PA: F.A. Davis Company. p. 356.

[3] http://www.whenshouldiworry.com/resources/Booklet_England.pdf